Reise zu „den Runen“ – zum „Geist (?) der Runen…“

Reise zu „den Runen“ – zum „Geist (?) der Runen…“

Ich stehe zu Füßen eines großen Baumes – 3 Frauen und ein Brunnen sind auch da – sie beachten mich jedoch nicht – und dies scheint auch nicht das Ziel der Reise zu sein.

Ich bin hier mit dem selben Verbündetem der mich sowohl bei den Runen als auch bei allen Aufgaben die mit Tod und Sterben zu tun haben unterstützt.

Dieser versetzt uns auf eine grüne Wiese – mit sanften Hügeln – es ist windig

Hier steht ein großer Runenstein.

Dieser Stein scheint mit mir zu sprechen – auf ihm sitzt mein Verbündeter.

Odin und/oder der Stein erklären mir das die Runen schon vor Odin waren – das aber trotzdem für mich/uns der Weg zu den Runen über Odin führt….

Die Runen scheine eine Art Eigenleben zu führen (?) Nicht leichtfertig benutzen.

Der „Weg der Runen“ ist nicht ohne und verlangt Aufmerksamkeit und Konzentration – und ist durchaus gefährlich.

Auf die Frage was ich für die Runen tun kann:

Verschmelzen mit Eihwaz – Eihwaz ist mein Schlüssel.

Verbindung nach oben und unten – ein Tor – Ein Weg aber auch ein Anker.

Eihwaz ermöglicht das Bewegen zwischen den Welten – zwischen den Polen – und erhält den klaren Geist.

 

 

 

Danach habe ich eine Rune (verdeckt) gezogen um etwas über diese Rune zu erfahren .

 

Reiseeindrücke:

Zuerst sah ich das Bild einer gehörnten Kuh mit großen, feuchten Augen.

Dann habe ich mich gezwungen von diesem Bild abstand zu nehmen. (Befürchtung SMF)

Daraufhin bekam ich Eindrücke von Hitze, Feuer und vor allem Ekstase – Feuer im Kopf.

Die Wildheit dieser Eindrücke macht mir ein bischen Angst und ich versichere mich das meine Verbündeten noch bei mir sind.

Weitere Stichworte:

Seidr

Unglaublich wild und ungezügelt

Weiblich

Mächtig

Verbindung zum ursprünglichen Feuer

Feuer überhaupt

Unkontrolierbar

Der Weg in die Ekstase

Kuh

Rinder

Wild Wild Wild

Anfang

Chaos

Unglaubliche Kraft

 

Rückkehr

 

Achso die bereiste, verdeckte Einzelrune ist Fehu.

Dieser Beitrag wurde unter Runen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.