Fehu

 

Ich bin in einer feurigen schwarz, roten Vulkanlandschaft gelandet- überall hat es gebrodelt und die Erde war an vielen Stellen flüssig – immer wieder unterbrochen von irgendwie deplaziert wirkenden Blumenwiesen. Es folgten einige Eindrücke und Bilder:

Ungeformtes formen

Erster Schritt aus dem Chaos

Starke feurige Energie

Wille – Bewusstsein

Inspiration

Und Inspiration umsetzen

Kuh – Rind

Besitz

Fruchtbarkeit

Vulkane aber auch fruchtbare Vulkanerde

Kraft, Stärke

Ausrichtung – Richtungsgebend – Inspirierend

Aufrichtend

Fordernd

Nehmend

Annehmend

Anfang – Startpunkt für den Tanz des Lebens

Aktiv

Bei der 2. Reise am 12.12.2011 verdeckt bereist:

 

Zuerst sah ich das Bild einer gehörnte Kuh mit großen, feuchten Augen und Hörnern.

Dann habe ich mich gezwungen von diesem Bild abstand zu nehmen. (Befürchtung SMF)

Daraufhin bekam ich Eindrücke von Hitze, Feuer und vor allem Ekstase – Feuer im Kopf.

Die Wildheit dieser Eindrücke macht mir ein bischen Angst und ich versichere mich das meine Verbündeten noch bei mir sind.

Weitere Stichworte:

Seidr

Unglaublich wild und ungezügelt

Weiblich

Mächtig

Verbindung zum ursprünglichen Feuer

Feuer überhaupt

Unkontrolierbar

Der Weg in die Ekstase

Kuh

Rinder

Wild Wild Wild

Anfang

Chaos

Unglaubliche Kraft

Dieser Beitrag wurde unter Runen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Fehu

  1. Pingback: Schamanische Runen-Arbeit – Eine kleine Einführung | Tunritha Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.