Kenaz (blind)

Kenaz2Auf dieser Reise gab es als erstes ein paar Erinnerungen an verschiedene Aufgaben die ich schon vor einiger Zeit aufbekommen habe, und wohl schon längst hätte erledigen sollen. So bekam ich z.B. nocheinmal mein schleunigst zu fertigendes Schamanengewand gezeigt. Als nächstes gab es dann ein paar Eindrücke bzw. Stichwörter zur Rune. Wärme, Verstand, Gold, Kommunikation, Bewusstsein, Gedanken, Erkenntis, Glaube, Feuer, Dunkelheit, Verwandlung, Transformation, göttlicher Funke, wahres Selbst, Feuer im Kopf, schwarz/weiß Symbolik – bzw. Licht und Dunkelheit.

In einem 2. Teil der Reise begegnete ich einem meiner Lehrer der von mir verlangte ihm Verschiedenes zu zeigen das ich können sollte bzw. das er mir bei anderen Reisen beigebracht hatte. Verschiedene Techniken der Verwandlung und der Kanalisation von Energie. Auf die Frage was diese Rune im magischen Sinne könne bekam ich folgende Informationen: Kopfschmerzen lassen sich mit ihr behandeln, wenn der Schmerz von zuviel „Durcheinander im Kopf“ verursacht wird.
Mit dieser Rune lässt sich „Erkenntnis“ schaffen.
Sie entzündet Feuer im Verstand.
Erleichtert die Kommunikation mit der Anderswelt bzw. erhöht die Klarheit der Kommunikation.
Transformation
(Gestalt)Verwandlung
Klarheit über das wahre Selbst

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Runen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kenaz (blind)

  1. Pingback: Schamanische Runen-Arbeit – Eine kleine Einführung | Tunritha Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.