Runen – Bedeutung und Verwendung – SOWILO

SOWILO

SowiloWortbedeutung: Sonne

Lautwert: s

Runengedichte:

Altenglisch: Sigel ist eine Freude für Seefahrer

Wenn sie hinausfahren

Über das Bad der Fische

Bis das Pferd der Tiefe

Sie wieder an Land trägt

Altnordisch: Sol ist das Licht der Welt, Ich beuge mich dem göttlichen Gebot

Altisländisch: Sol ist der Schild der Wolken

Und leuchtender Strahl

Und Zerstörer des Eises

Rota=Rad

Bedeutung und Stichworte

Sonne

Die Kraft im Innern

Selbstbewusstsein

Lebenskraft

Leben erweckend

Anziehend

Strahlend

Gold

Das nach Außen sendende und strahlende ICH

Das ungezähmte Licht

Sowilo strahlt nach Außen – es geht auch um die äußere Erscheinung – Charisma, Austrahlung, um die Aura.

Um Licht, Sommer, Hitze, Kraft im Außen, Ansziehungskraft

Sowilo ist Aussendend – wie die Sonne

Sowilo ist der Schild der Wolken – Ein mächtiger Schutz

Der strahlende Schild der Walküren

Weckt den Samen in der Erde und lässt etwas wachsen

Man kann sich daran auch verbrennen

Egoismus

Aufgeblasenes Ego

Schutz

Reinigung durch Feuer

Sowilo nimmt auch auf und transformiert

Fördert die Ekstase… das Feuer im innern
Heilung durch Schmerz…

Schmerz und Krankheit heilen durch das Annehmen der Gesamtheit

Erkennen der eigenen Schamanenkräfte

Erkenne Dich selbst…. auch die Schatten aber auch die „lichten“ und kraftvollen
Seiten….
Eine Aufforderung Schwächen in sich selbst besiegen statt sie nach außen oder auf andere zu projizieren.

Mit Sowilo verzauberte Waffen oder Gegenstände strahlen die Kraft von Sowilo und der Sonne aus…

Sowilo ist der Schild der Wolken… der Schild der Disen und Walküren… ein kraftvoller Speer … und ein scharfes Messer….

Sowilo legt das frei, für das es sich zu kämpfen lohnt.
Sowilo fordert auf sich ein Ziel zu suchen für das es sich zu kämpfen lohnt.

Was ist es Wert dafür zu kämpfen? Für wen oder was kämpfe ich?

 

 

sunwebMagische Verwendung

Auf Pfeile, Speere und Schwerter ritzen um diese mit (der Runen)Kraft aufzuladen

Auf Schilde ritzen zum Schutz

Als magisches Schild

Heilung durch Schmerz…

Schmerz und Krankheit heilen durch das Annehmen…

Stärkung der Aura

Stärkung des Charismas

Die Ausstrahlung erhöhen und auch die Überzeugungskraft.

Mit Sowilo können Dinge/Projekte mit Kraft und Leben gefüllt werden, die alleine vielleicht längst nicht so kraftvoll wären.

Sowilo lässt das Innere strahlen und holt es ans Licht…

bannerrunenorakel2

Seminar zur schamanischen Runenarbeit:

http://www.tunritha.de/runenseminare.html

 

Kleine Einführung in die schamanische Runenarbeit:

http://blog.tunritha.de/?p=741

cropped-DSC_0437_HDR.jpg

Weitere Seminar-Termine findet Ihr  hier:

http://www.tunritha.de/seminare.html

 

 

Verwendete Quellen:

 

Vor allem eigene Reisen und Visionen zu den Runen daneben aber auch:

Düwel, Klaus (1968): Runenkunde. Stuttgart.

Bauer, Alessia (2003): Runengedichte – Texte, Untersuchungen und Kommentare zur gesamten Überlieferung. Wien.

Fries, Jan (1997): Helrunar, Ein Handbuch der Runenmagie. 3. Auflage, Bad Ischl.

Aswynn, Freya (1991): Die Blätter von Yggdrasil – Runen, Götter, Magie, Nordische Mythologie & weibliche Mysterien. Himberg.

Dieterich, Udo Waldemar: Abstammung und Begriffsbildung der ältesten Sprachdenkmäler Skandinaviens.

Übersetzungen der Edda:

Krause, Arnulf (2006): Die Götterlieder der älteren Edda. Stuttgart.

Krause, Arnulf (2001): Die Heldenlieder der älteren Edda. Stuttgart

Stange, Manfred (Hrsg.) (2011): Die Edda – Götterlieder, Heldenlieder und Spruchweisheiten der Germanen – Vollständige Textausgabe in der Übersetzung von Karl Simrock

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Runen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.