Eule in der Nacht
Nordischer Schamanismus Volksmagie

Die Eule

Magische Tiere – Tiere in den Mythen

Die nachtfliegenden Eulen, können nahezu lautlos durch die Dunkelheit gleiten. Ihre Schreie klingen oft heiser und unheimlich. Und so ranken sich um sie allerlei Zauberglaube und mythische Erzählungen.

Oft wird ihr Erscheinen als Omen verstanden. In manchen Gegenden als Unglück oder Tod verheißend in anderen Gegenden aber im Gegenteil als glücksbringend und Verkünderin von gutem Wetter.
Flavius Josephus, ein antiker Historiker, berichtet von einem germanischen Gefangenen, der das Erscheinen einer Eule als gutes Omen und als Zeichen für baldige Freiheit deutet.


Weit verbreitet war der Glaube, dass sich in ihnen Geister des Waldes verbergen konnten. Elfenartige weibliche Wesen, die Sturm, Gewitter und Zauber über die Menschen bringen konnten. Auch Hexen werden verdächtigt, sich in Eulen verwandeln zu können oder ihre Federn als Haarschmuck zu tragen.
In manchen Sagen um die wilde Jagd, fliegt die Eule dieser voran.
Daher zählen sie auch zu den Zauber- und Hexenvögeln, die eng mit der Anderswelt und der Magie verbunden sind.


Eine Eulenfeder im Kopfkissen soll einen tiefen und festen Schlaf ermöglichen und auch kleinen Kindern das Einschlafen erleichtern.
Hier wirkt wohl ein Glaube nach, dass Eulen Hüterinnen der Nacht und Schutzgeister über den Schlaf sind.
Zudem gibt es den Volksglauben, dass eine Eulenfeder als Talisman getragen, vor Hieb, Stich, Schuß und Schlag schützen soll.


In der Edda wird die Eule als eines der Tiere erwähnt, das Trägerin der ursprünglichen Runen war. „Runen waren geritzt auf den Schnabel der Eule“. Einige heutige Runenwirker glauben, dass es sich hierbei um die Rune Dagaz (Tag) handeln könnte.


In der griechischen Mythologie ist eine Eule, ein Steinkauz, Begleiter der Göttin Athene. Sie gilt u.a. als Göttin der Weisheit und der Strategie, was die Eule zu einem Symbol dafür macht.

Magisch – schamanische Kurse und Ausbildungen:

https://wyrd.tunritha.de/s/Tunritha

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.