Lyfjaberg-Heilung
Nordischer Schamanismus Schamanismus Uncategorized

Das Lyfjaberg Heilungsritual

Diese schamanische Fernbehandlung kostet kein Geld und ist eine Gabe der neun Maiden vom Lyfjaberg (Berg der Heilung).

Wer sind die neun Maiden vom Lyfjaberg?

In der Edda, im Fjölsvinnsmál, wird uns vom Lyfjaberg, dem Heilmittelberg und von Menglöd mit den neun Maiden erzählt. Der Lyfjaberg ist außerhalb von Raum und Zeit. Menglöd selbst wird oft mit Freya identifiziert.
Ihre Neun Begleiterinnen sollen die Kraft haben jeden aus Gefahr und Not zu retten und sei diese noch so groß, wenn man ihnen am heiligen Platz opfert.
Die Neun tragen Namen wie Schutz, Schutz-Atmerin, Leuchtende oder Hilfe.
Diese Neun magischen Frauen vom Lyfjaberg sind ein Beispiel eines ganzen Reigens von magisch-heiligen Neun-Frauengruppen in den europäischen und teilweise sogar weltweiten Mythen.

Vor einiger Zeit haben sie mir ein Ritual geschenkt, mit dem ich aus der Ferne ihre Kraft an jeden weitergeben kann, der dazu bereit ist und der eine gute Tat als Gabe an die neun vollbringt. Diese gute Tat kann alles nur Denkbare sein, aber nichts das Du ohnehin schon tust. Hilfe für hilfsbedürftige Nachbarn, Verwandte und Freunde, eine Spende für einen guten Zweck, Müll einsammeln in der Natur oder etwas anderes das Du der Welt geben kannst, um sie zum Wohle zu wandeln um selbst Heilung zu geben. Sei dabei ruhig kreativ und großzügig.

Die richtige Kraft, den richtigen Impuls

Du erhältst, wenn Du teilnimmst, die Kraft, die für Dich, in diesem Moment, genau richtig ist und Dir helfen wird Dich und Deine Wirklichkeit zum Wohle zu wandeln.
Die Auswirkungen können sehr unterschiedlich sein. Alles ist möglich.

Während des Rituals fühlen sich manche entspannt, schlafen ein, spüren Wärme oder ein Prickeln, andere erhalten während oder in der Nacht nach dieser Sitzung Inspirationen oder besondere Träume, es kann sich auch mal zunächst unangenehm anfühlen, vielleicht merkst Du auch garnichts direkt und sofort. Egal was Du genau wahrnimmst, es ist genau richtig so und wird Dich unterstützen.
Was auch immer geschieht, es ist genau das, was gerade Not-wendig ist, darauf kannst Du vertrauen.

Der nächste Termin für die Lyfjaberg Sitzung ist am 19.06.2022 zwischen 18:00 und 19:00 Uhr.

Wann?


Am Sonntag dem 19.06.2022 von 18 – 19:00 Uhr.


Wo?


Bei Dir zuhause oder wo auch immer Du bist.
Setze oder lege Dich irgendwo in Ruhe hin. Genieße, entspanne, lese, meditiere oder schlafe.


Wie?


Sende mir Deinen vollen Namen und Dein Geburtsdatum als E-Mail an info@tunritha.de Betreff: Lyfjaberg.

Nur wenn Du eine E-Mail mit genau diesem Betreff an mich sendest, nimmst Du am Ritual teil.
Es ist nicht notwendig, Dich irgendwo einzuloggen. Wir werden auch danach nicht telefonieren oder Ähnliches.
Ich erhalte keine persönlichen Informationen.
Entspanne Dich und sei offen für den Segen der neun Frauen vom Lyfjaberg.


Was kostet es?


Kein Geld aber…
Im Mythos der neun Maiden vom Lyfjaberg heißt es, das sie jedem aus der Not helfen, der ihnen opfert. Darum musst auch Du eine solche Gegengabe bringen. Nicht an mich und nicht in Form von Geld.
Sondern als gute Tat. Überlege Dir, bevor Du an der Sitzung teilnimmst, welche gute Tat, welche Gabe Du der Welt zukünftig schenken wirst, um sie zu einem besseren Ort zu machen, um sie zum Wohle zu wandeln.
Diese gute Tat kann alles nur Denkbare sein, aber nichts das Du ohnehin schon tust, es sollte etwas Neues und für Dich eher Ungewöhnliches sein. Hilfe für hilfsbedürftige Nachbarn, Verwandte und Freunde, eine Spende für einen guten Zweck, Müll einsammeln in der Natur oder etwas anderes das Du der Welt geben kannst, um sie zum Wohle zu wandeln. Sei dabei kreativ und großzügig.

Die Teilnahme ersetzt natürlich nicht den Besuch bei Arzt oder Apotheker, die Wirkung ist auf rein geistiger Ebene und es gibt kein Versprechen auf Heilung von welchem Leid auch immer.

Fragen kannst Du gerne unter diesem Beitrag stellen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

12 Kommentare

  1. Anonymous says:

    super Sache. Hast du ein paar Beispiele, was man machen könnte?

    1. Diese gute Tat kann alles nur Denkbare sein, aber nichts das Du ohnehin schon tust. Hilfe für hilfsbedürftige Nachbarn, Verwandte und Freunde, eine Spende für einen guten Zweck, Müll einsammeln in der Natur oder etwas anderes das Du der Welt geben kannst, um sie zum Wohle zu wandeln. Sei dabei ruhig kreativ und großzügig.

  2. Rene Klier says:

    super Sache, hast du noch ein paar Beispiele, was man machen könnte?

  3. Jasmin says:

    Falls ich nicht schaffe live dabei zu sein gibt es eine Aufzeichnung? Mfg Jasmin

    1. Nein, von diesem Ritual gibt es keine Aufzeichnungen aber auch kein Treffen oder Zoom…

  4. Hallo Annette,
    wirst Du auch in 2022 weitere Heilungsrituale gestalten?
    Liebe Grüße
    Ursel

    1. Ja, ganz bestimmt. Sobald ein Termin feststeht werde ich ihn hier und auf meinen Seiten auf FB und Insta posten.

  5. Christiane says:

    Hi, Anette, planst du vielleicht bald wieder so ein Ritual anzubieten?

    1. Ja, ich werde über meine Kanäle auf FB und Instagram informieren, sobald wieder ein Termin feststeht.

  6. Michaela says:

    Gibt es nochmal einen Termin dafür in diesem Jahr?

    1. Ja, ich werde über meine Kanäle auf FB und Instagram informieren, sobald wieder ein Termin feststeht.

  7. Sladjana says:

    Das ist ein gute Tat, Dankeschon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.